Krankheitsbilder
Der Mensch im Mittelpunkt

Alle Ärzte und medizinischen Mitarbeiter der dem Medizinischen Versorgungszentrums Stiftland angeschlossenen Praxen nehmen sich Zeit für jeden einzelnen Patienten. Das gesamte Erscheinungsbild mit allen Vorerkrankungen wird während des ausführlichen Anamnesegesprächs zur Diagnose berücksichtigt. Um Ihnen möglichst einen dauerhaft erfolgreichen und optimalen Therapieerfolg bieten zu können, prüfen wir jedes Detail Ihres Krankheitsbildes. Erst dann können wir mit einer auf Sie abgestimmten Therapiemethode die Behandlung beginnen.

  • Rückenschmerzen

    Die Ursache liegt meistens in der Wirbelsäule

    Durch falsche Bewegungen, Bewegungsmangel, Zahnfehlstellungen oder einen verkehrten Gang kann die Wirbelsäule auf Dauer geschädigt oder starke Verspannungen ausgelöst werden. 60 % der deutschen Bevölkerung kämpfen mit Rückenschmerzen.

    Bandscheibenvorfälle, aber auch andere degenerative Veränderungen der Wirbelsäule wie Arthrose, Osteochondrose, Spinale Stenose und Verletzungen des Kreuzdarmbeingelenks dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

  • Gelenkbeschwerden

    Von der Fehlbelastung bis zum Gelenkverschleiß

    Unser Körper besteht aus vielen unterschiedlichen Gelenkarten. Überall, wo wir einen Körperteil bewegen können, sitz ein Gelenk. Um so schlimmer ist es, wenn eines dieser Gelenke nicht mehr tadellos funktioniert.

    Verrenkungen bzw. Ausrenkungen können sowohl angeboren als auch durch äußere Einflüsse z. B. Gewalteinwirkung entstehen. Altersbedingte Abnutzung der Knochen, Überlastung oder Bewegungsmangel können Arthrose am Gelenkknorpel verursachen. Außerdem können sich Gelenke durch Überdehnung der Bänder oder übermäßige Bewegung verstaucht oder gezerrt werden.

  • Sehnen- und Muskelbeschwerden

    Die richtige Ernährung ist das A und O

    Muskelkater, Krämpfe, Verspannungen, Schmerzen an entzündeten und überlasteten Sehnen und Muskelfasern – das alles sind Begleiterscheinungen einer unausgeglichenen Ernährung, von Bewegungsmangel oder auch Überbeanspruchung der betroffenen Muskeln und Sehnen.
    Viele Sehnenentzündungen, degenerative Sehnenveränderungen oder Erkrankungen der Muskulatur können mit einer gezielten Stoßwellentherapie oder mit Methoden der Sportmedizin behandelt oder ihnen gar vorgebeugt werden.

Erfahren Sie mehr über unser Leistungsspektrum

icon-plus Diagnostik

icon-plus Gelenkchirurgie

icon-plus Schmerztherapie

icon-plus Op. Therapien

icon-plus Neur. Einlagen

icon-plus Osteopathie

icon-plus Sportmedizin

icon-plusNaturheilkunde